novum-Cover 10.2013: Typographie

So hat die novum noch keiner gesehen: ein vollflächig typografisch gestaltetes Cover mit freiliegenden Lettern. Möglich macht das der filigrane Laser-Cut. Wesentlich für das Gelingen dieses Projekts waren das Engagement und die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten, die sich ganz dem Ansatz „never be regular“ hingegeben haben. Idee und Konzept stammen von dem mehrfach ausgezeichneten Kommunikationsbüro Clormann Design, Druck und maschinelle Weiterverarbeitung übernahmen Kessler Druck & Medien und der Grafikkarton Iggesund Invercote G Brush Print Silver hat der schwedische Papierhersteller Iggesund Paperboard AB gesponsert. Der Schwerpunkt dieser novum widmete sich der Typografie. Diesem Thema galt es, sich gestalterisch anzunähern. Mehrere Tests und Dummys ermöglichten die reibungslose maschinelle Weiterverarbeitung von 14.000 Exemplaren.

www.novumnet.de